23.03.2020 08:19 Uhr (gepostet vor 11 Tagen)
Der Zutritt zu den Feuerwehrhäusern ist ab sofort nur noch autorisierten Personen (Stadtbrandinspektoren, Wehrführung, Fahrzeug- und Gerätewarte) gestattet. Alle weiteren Personen haben vor Zutritt eine Erlaubnis vom Leiter der Feuerwehr einzuholen! Der Ausbildungsbetrieb aller Abteilungen (Einsatzabteilung, Jugend- und Kinderfeuerwehren, sowie überörtliche / städtische Ausbildungen entfällt bis auf weiteres! Einsatzkräften ist der Zutritt im Alarmfall gestattet.
  Die Freiwillige Feuerwehr Stornfels wurde im Jahr 1931 gegründet. Die Feuerwehr Stornfels gliedert sich in die Abteilungen Verein, Einsatz-, Alters- und Ehrenabteilung.

Stornfels ist mit 209 Einwohner und einer Fläche von 6,06km² der kleinste Stadtteil der Großgemeinde Nidda. Durch Stornfels verläuft die Kreisstraße K 192. Stornfels ist mit 305 m ü. NHN der höchstgelegene Stadtteil.

Am 1. Dezember 1970 wurde Stornfels in die Stadt Nidda eingegliedert.
Am Standort Stornfels sind ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) sowie ein Mannschaftstransportwagen (MTW) stationiert.
Geleitet wird der Standort Stornfels von Wehrführer Mario Schneider und seinem Stellvertreter Patrick van Haecht. Der Feuerwehrverein wird ebenfalls von den beiden geführt.


Unser Partner in Fotografie

Kreisfeuerwehrverband Wetterau

Stadt Nidda

Deutscher Feuerwehrverband

Hessische Jugendfeuerwehr

Landesfeuerwehrverband Hessen

Hessische Landesfeuerwehrschule

Wetteraukreis

Please publish modules in offcanvas position.